Institut für Strahlenschutz und Qualitätsmanagement (ISQ)
Institut für Strahlenschutz und Qualitätsmanagement (ISQ)

Strahlenschutz

in Berlin und Brandenburg durch behördlich

bestimmte Sachverständige

 

nach Röntgenverordnung (RöV)

wir realisieren Strahlenschutzprüfungen bei:

 

- Installation von Neugeräten (§ 3 und § 4 Abs. 2)
- Wechsel des / der Strahlenschutzverantwortlichen (§ 4 Abs. 2)
- wesentlichen Änderungen z.B. Standortwechsel, Umstellung auf Digitaltechnik (§ 4 Abs. 5)
- obligatorischer Wiederholung (§ 18 Abs. 1 Nr. 5)

 

nach Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) 

wir leisten: 

 

- Prüfung der Dichtheit der Umhüllung bei umschlossenen radioaktiven Stoffen (§ 66 Abs. 4)
- Prüfung von technischen Anlagen zur Erzeugung ionisierender 
  Strahlen und Bestrahlungsvorrichtungen sowie Geräte für die Gammaradiographie

  (§ 66 Abs. 2)
- Erstellung von Prüfberichten für nichtmedizinische Anlagen zur Erzeugung ionisierender  

  Strahlen (§§ 11, 13)
- Berechnungen zum baulichen Strahlenschutz im technischen Bereich
- radiologische Messungen und Untersuchungen

 

kostenlose Beratung 

(unter Beachtung der Unabhängigkeit):

 

- zur Modernisierung der Röntgentechnik 
  (z.B. Umstellung auf digitale Bildverarbeitung, Standortgestaltung)

- zur Qualitätssicherung und zur Führung des Betriebsbuches im medizinischen Bereich

 

Download Bereich

[klicken Sie hier]

Unsere Mannschaft im Strahlenschutz

 

Sachverständiger Kontaktdaten Anwendung nach

Dr.-Ing.

Peter Menz

dr.ing.petermenz@tni.de

030-8330620

033708-30923

0152-24258818

Röntgenverordnung: §§ 3 / 4 / 5 / 18

- dentalmedizinische Röntgenanlagen

- technische Röntgeneinrichtungen

  (Fein- und Grobstrukturgeräte)

- technische Röntgen-Bestrahlungsanlagen

- Störstrahler (§ 5)

Strahlenschutzverordnung: § 66

- technische Nuklid-Bestrahlungsanlagen

- Dichtheitsprüfung an umschlossenen

  radioaktiven Strahlern (§ 66 Abs. 4)

Dr. rer. nat.

Oskar Haase

oskar.haase@gmx.net 030-8104-5734

0173-2625647

Röntgenverordnung: §§ 3 / 4 / 5 / 18

- dentalmedizinische Röntgenanlagen

- technische Röntgeneinrichtungen (Fein

- und Grobstrukturgeräte)

- Störstrahler (§ 5)

Dr. rer. nat.

Klaus Ott

klaus.ott@helmholtz-berlin.de

030-80621-2988

Röntgenverordnung: §§ 3 / 4 / 18

technische Röntgeneinrichtungen

(Fein- und Grobstrukturgeräte)

Strahlenschutzverordnung: §§ 11 / 13 / 66

Anlagen zur Erzeugung ionisierender Strahlen

(§§ 11 / 13 / 66 Abs. 2)

Dipl.-Ing.

Jochen Schäfer

j.schaefer@neiss-gmbh.de

030-843940-42

0171-2115707

Röntgenverordnung: §§ 3 / 4 / 5 / 18

- technische Röntgeneinrichtungen

  (Fein- und Grobstrukturgeräte) 

- Störstrahler ( § 5)

Dr.-Ing.

Hans-Peter Weise

gabriele.weise@gmx.de

030-8312892

Strahlenschutzverordnung: §§ 11 / 13 / 66 -

- technische Anlagen zur Erzeugung ionisierender

  Strahlen (§§ 11 / 13 / 66 Abs. 2)


Anrufen

E-Mail

Anfahrt